Image by Toomas Tartes

VIETNAM

September und Oktober

16-18 Tage

ab € 4900,- pro Person

Beste Reisezeit

Preis

Ideale Länge

 

Vietnam - Ein exklusives Kennenlernen

Das Land Vietnam ist in vielerlei Hinsicht die Idealvorstellung von Asien: Alte Tempel, Reisterrassen, traumhafte Strände und, nicht zu vergessen, hervorragendes Essen. All das finden Sie auch auf dieser Reise, während der Sie Vietnam kennen und hoffentlich lieben lernen.  

Reiservorschlag:

Tag 1: Ankunft in Hanoi

Nach Ihrer Ankunft begrüßt Sie Ihr Reiseleiter und bringt Sie in Ihr Hotel. Wenn Sie noch Lust haben, unternehmen Sie mit Ihrem Guide einen Spaziergang durch die Altstadt Hanois, die zurecht als eine der schönsten Südostasiens gilt. Sie bummeln durch die „36 Straßen“, die jeweils einem bestimmten Handwerk oder Geschäftszweig gewidmet sind und besuchen einen Nudelhersteller, der die typischen Teigwaren für die berühmte „Pho“, die traditionelle Nudelsuppe, herstellt. Empfehlenswert ist auch ein Spaziergang um den Hoan Kiem See im Herzen Hanois. Der wunderschöne von Bäumen und alten Kolonialbauten umgebene See ist ein beliebter Aufenthaltsort für Hanoier jeden Alters. Zum Abendessen geht es in eines der elegantesten Restaurants der Stadt, dem „Press Club“.

 

Tag 2: Hanoi

Die heutige Stadttour führt Sie zu den Stätten Ho Chi Minh’s, der historischen Vaterfigur des modernen Vietnams. Sie besichtigen sein Mausoleum (Montag & Freitag geschlossen) und sein damaliges Wohnhaus. Weiter geht es zur berühmten Ein-PfahlPagode. Im Anschluss fahren Sie in einen Vorort Hanois, wo Sie für einen Tag tief in die vietnamesische Kultur eintauchen. Dieses Stadtviertel ist von anderen Touristen noch völlig unentdeckt. Sie beginnen mit dem Besuch eines Marktes. In den kleinen Straßen finden Sie alle Arten von Meeresfrüchten, Fisch, Fleisch, frisches Obst und Gemüse. Von hier aus spazieren Sie mit Ihrem Guide durch die engen Gassen, um den echten Alltag der Menschen zu erkunden. Weiter geht es durch versteckte Gassen vorbei an einer schönen, alten Pagode, wo die Mönche zum Beten einkehren. Im Anschluss lädt Sie eine Hanoier Familie zum Mittagessen in ihrem Haus ein. Ihre freundlichen Gastgeber, ein LKW-Fahrer und eine Schneiderin, freuen sich mit Ihnen über ihr tägliches Leben zu reden. Später geht es zu Fuß zu einem schönen See, an dem es den vielleicht schrulligsten Markt Hanois gibt. Zum Ausklang kehren Sie in einem der renommierten Bia Hoi ein, in denen frisch gezapftes Bier und leckere Snacks serviert werden. Diese „Biergärten“ sind traditionell soziale Treffpunkte für die Einheimischen. Das Abendessen nehmen Sie im Restaurant Madame Hien ein, eine Hommage des bekannten Chefs Didier Corlou an die Frauen Vietnams, die eine Vielfalt köstlicher Gerichte zu kochen wissen. Hier kostet und schmeckt man sich durch ganz Vietnam. Am Abend können Sie optional die „Ionah Show Hanoi“ (Dienstag, Donnerstag & Samstag) besuchen. Es erwartet Sie eine Show, wo moderner Tanz, Theater, Zirkus, Musik und mit raffinierten Bühneneffekte kombiniert werden.

 

 

Tag 3: Hanoi – Halongbucht

Sie fahren auf dem Landweg zur Halongbucht. Bei der Fahrt durch das Delta des Roten Flusses erleben Sie Reisterrassen, Wasserbüffel bei der Arbeit und das vietnamesische Dorfleben. Die Halong-Bucht, eines der großen Naturwunder der Welt und UNESCO Naturerbe, erstreckt sich über ein Gebiet von 1500 km². Bestaunen Sie die majestätische Schönheit der Bucht mit ihren zahllosen Kalksteininseln und Grotten! Besonders stilvoll entdecken Sie die Bucht in der exklusiven Privatsphäre an Bord der Bhaya Legend – einem neuen Luxus-Schiff. Während das Schiff langsam Fahrt in Richtung Bai Tu Long aufnimmt – vorbei an der Kulisse aus dem bekannten Film „Indochine“ – genießen Sie ein köstliches Mittagessen mit frischen Meeresfrüchten. Die Bhaya Legend gleitet weiter zum Fischerdorf Vung Vieng, unter einem hohen Kalksteingipfel eingebettet. Sie besuchen das Dorf mit einem kleinen Boot, so sind Sie ganz nah am täglichen Leben der Fischer. Sie haben auch die Möglichkeit zum Schwimmen, Kajakfahren oder Schnorcheln im türkisfarbenen Wasser. Am Abend genießen Sie ein Candle-Light-Dinner.

 

Tag 4:Halongbucht – Hanoi – Hoi An

Erwachen Sie früh und genießen Sie die einzigartige Stimmung im Morgennebel, die Ihren Besuch in der Halong Bucht wie einen schönen Traum erscheinen lässt. Die letzten Stationen entlang der Halongbucht sind die Sung Sot Höhle sowie ein Aufstieg auf den Gipfel des Titop Berges. Nach dem Brunch legt die „Bhaya Legend“ in HalongStadt an. Auf Weg nach Hanoi besuchen Sie den Thanh Chuong Palast, Wohnhaus und Atelier von Thanh Chuong, einem der berühmtesten Maler Vietnams! Heute ist dieses architektonische Juwel ein Freiluftmuseum und zeigt interessante Exponate der vietnamesischen Archäologie, Kunst und Geschichte. Später fliegen Sie nach Danang, von wo wir Sie zu Ihrem Hotel in Hoi An bringen.

 

 

Tag 5: Hoi An

Hoi An: Eine Stadt mit zwei Gesichtern – die charmante alte Hafenstadt mit den engen Gassen und traditionellen Häusern und der lange, weiße Sandstrand mit neuen Resorts. Im Einklang mit dem Erbe Hoi Ans als Handelshafen beherbergen die schmalen Ladenhäuser der Stadt heute eine Vielzahl an Läden für Kunsthandwerk. Trotz der 200 Jahre alten Geschichte und der Verwüstungen durch Kriege ist das Zentrum von Hoi An weitgehend unverändert erhalten geblieben. Sie unternehmen einen Rundgang durch das historische Stadtzentrum und besuchen einige alte chinesische Kaufmannshäuser, die 400 Jahre alte Japanische Brücke, die chinesische Stadthalle und den bunten Markt. Traditionelles erwartet Sie beim Besuch einer Manufaktur für Kunsthandwerk und moderne vietnamesische Kunst im Hause eines Malers. Weiter geht es zu einem köstlichen Mittagessen ins “Secret Garden”, einem der schönsten Restaurants der Altstadt. Den Nachmittag gestalten Sie ganz individuell. Optional können Sie am Abend an einem Sunset Cruise auf dem Tho Bon Fluss teilnehmen. In einem traditionellen Korb-Boot erleben Sie die Menschen am Ufer des Flusses, die langsam ihre Aktivitäten des Tages einstellen.

 

 

Tag 6: Hoi An

Bei einem Kochkurs im Restaurant „Red Bridge“ erfahren Sie mehr über die Kulinarik Vietnams. Zusammen kreieren Sie moderne innovative Gerichte mit Einflüssen aus vielen Ländern der Erde. Sie starten morgens am Frischmarkt und kaufen alle Zutaten für den Kochkurs. Den Abschluss bildet ein gemütliches gemeinsames Essen. Der Nachmittag steht Ihnen für individuelle Unternehmungen zur Verfügung.

 

 

Tag 7: Hoi An – Nha Trang – Ninh Van Bay

Ein kurzer Flug führt Sie nach Nha Trang, Vietnams „Strand-Hauptstadt“. Sie ist bekannt für ihren goldenen Sandstrand, kristallklares Wasser, zahlreiche Fischrestaurants und idyllische Inseln. Sie checken in das Senses Hideaway ein, einem exklusiven Resort, was nur mit dem Boot erreichbar ist. Genießen Sie die Abgeschiedenheit Ihrer privaten Pool Villa und das traumhafte Ambiente.

 

 

Tag 8: Ninh Van Bay

Der Tag steht zu Ihrer freien Verfügung. Überzeugen Sie sich von der Fusion-Küche im Restaurant des Resorts, verwöhnen Sie sich mit einer Verjüngungskur im Six Senses Spa, Schnorcheln oder Tauchen im türkisfarbenen Wasser und beobachten Sie die herrliche Unterwasserwelt.

 

 

Tag 9: Ninh Van Bay

Heute haben Sie Zeit zum Entspannen und Genießen.

 

Tag 10: Nha Trang – Ho Chi Minh City

Am Morgen fliegen Sie nach Saigon- heute unter dem Namen Ho Chi Minh City bekannt . Dort unternehmen Sie eine Spritztour in einem klassischen Citroen Oldtimer. Sie sehen den Präsidentenpalast, das Kriegsmuseum, die koloniale Kathedrale Notre-Dame und das alten Postamt. Im Anschluss haben Sie Zeit für einen individuellen Stadtbummel. Zu Abend können Sie optional im „The Deck Saigon“ am Ufer des Saigon Rivers speisen (inkl. 3 Gang-Menü, Transfers, exkl. Getränke).

 

 

Tag 11: Ho Chi Minh City

Gestalten Sie den Tag heute nach Ihrem Belieben. Am Abend können Sie optional die einzigartige AO Show besuchen. Die Show ist eine Hommage an die Kultur Vietnams, die spielerisch Traditionen und Moderne mittels Akrobatik, Musik und Schauspiel verbindet.

 

Tag 12: Ho Chi Minh City- Mekongdelta

Heute verlassen Sie die Hektik der Stadt und fahren in das ländliche Mekongdelta. An Bord eines luxuriösen Hausbootes, in Vietnam auch „Sampan“ genannt, erkunden Sie die engen Kanäle und die Flussarme des Mekong. An den Ufern beobachten Sie den Alltag der Delta-Bewohner. Die Einheimischen stellen Ziegelsteine her und gewinnen Salz. Sie sehen auch kleine Betriebe der Heimindustrie, in denen z. B. Süßigkeiten aus Kokos hergestellt werden. Ihr Boot fährt vorbei an vielen Händlern, die von ihren Booten aus Gemüse oder Obst verkaufen. Nach dem Mittagessen erreichen Sie das charmante Städtchen Sa Dec. Nach einem Spaziergang über den Markt besuchen Sie das alte Mandarinhaus aus dem Jahr 1890, in dem Herr Huyen Thuy Le, der “Liebhaber” aus Marguerite Duras’ gleichnamigem Roman wohnte. Am Abend genießen Sie ein Candle Light Dinner in einem romantischen Haus.

Tag 13: Mekongdelta – Phu Quoc

Morgens führt Sie „Ihre Kreuzfahrt“ zum schwimmenden Markt nach Cai Be. Sie sehen Schiffe voller Reis und Schiffwerften, in denen die traditionellen Boote gebaut werden. Winken Sie den Einheimischen zu, die Früchte und Gemüse an den Ufern des Mekongs trocknen. Später geht’s zum Flughafen in Can Tho, von wo Sie auf die Traum-Insel Phu Quoc fliegen.

Tag 14 und 15: Phu Quoc

Verbringen Sie ein paar Tage im charmanten Boutique-Hotel „La Veranda“ an einem wunderschönen Sandstrand. Nach Ihrem Belieben können Sie am Strand entspannen, das Insel-Leben erkunden oder im Meer schwimmen.

Tag 16: Phu Quoc – Ho Chi Minh City

Heute bringen wir Sie vom Inselflughafen nach Ho Chi Minh City, wo Sie Ihre individuelle Heim- oder Weiterreise antreten.

Interessiert?

Leistungen:

Im Reisereis inbegriffen:

Übernachtungen in ausgewählten Hotels
Kreuzfahrt mit der luxuriösen Bhaya Legend (exklusiv für Sie) in der Halongbucht inkl. Übernachtung
1 Übernachtung an Bord eines luxuriösen Hausbootes  im Mekongdelta
Mahlzeiten lt. Programm 
Lokale deutschsprachige Reiseleitung (wechselnd),  an Bord der „Bhaya Legend“ in der Halongbucht und des Hausbootes im Mekongdelta englischsprachige Betreuung. An freien Tagen keine Reiseleitung.
5 Inlandsflüge mit Vietnam Airlines in Economy Class: Hanoi – Danang – Nha Trang – Saigon, Can Tho – Phu Quoc – Saigon
Ausflüge und Transfers in privaten klimatisierten Fahrzeugen
Eintrittsgelder, Besichtigungen und Ausflüge laut Programm ( Stätten von Ho Minh, Halongbucht, Sung Sot Höhlen, Thanh Chuong Palast, Japanische Brücke, chinesische Stadthalle, Präsidentenpalast, Kriegsmuseum, Mekong und vieles mehr) 
1 Wasserflasche pro Person bei einer Halbtagestour/ 2 Wasserflaschen pro Person bei einer Tagestour
Visum-Genehmigungsnummer für Vietnam

Umfassende Beratung durch Travel for Life

Nicht im Reisepreis inbegriffen:

Langstreckenflüge nach Hanoi/von Saigon (buchen wir gerne für Sie dazu)
Nicht erwähnte Mahlzeiten und Leistungen
Visumgebühren
Eventuelle Hochsaisonzuschläge während des vietnamesischen Neujahrsfestes (23.01. – 05.02.2017)
Trinkgelder, Getränke, persönliche Ausgaben

Eine genaue Auflistung entnehmen Sie bitte einem verbindlichen Angebot

Fast Perfekt - aber eben nur fast? Kein Problem!

Wir planen alle Reisen individuell und können auch außergewöhnlichste Wünsche erfüllen.

Rufen Sie an +49 40 4665 1665 oder schreiben Sie uns: contact@travel-for-life.com

Rechtliches

040 4665 1665

©2020 Travel for Life